Die besten Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

Diese Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Innsbruck hilft dir dabei, alle wichtigen Orte in dieser wunderschönen Stadt in den österreichischen Alpen kennenzulernen.
Die Hauptstadt Tirols ist zweifellos eine der meistbesuchten Städte in ganz Österreich, ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische, die ihren Ausflug in die Natur mit einer Stadt voller Geschichte und Geheimnisse verbinden wollen. Je nach Jahreszeit kannst du bezaubernde Wanderwege, die spektakuläre Altstadt, einzigartige Aussichtspunkte genießen oder einfach in die typische Tiroler Gastronomiekultur eintauchen.

Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

Die Wahrzeichen von Innsbruck

Innsbruck hat wirklich viel zu bieten, deshalb haben wir diese Liste zusammengestellt, damit du alle Sehenswürdigkeiten der Stadt genießen kannst. Egal ob du mit Freunden, der Familie, Kindern oder alleine unterwegs bist. Hier sind die, die du auf deiner Tour durch Innsbruck unbedingt besuchen solltest:

Goldenes Dachl

Eines der schönsten Aktivität, die man in Innsbruck tun kann, ist ein Spaziergang entlang der Herzog-Friedrich-Straße durch das Herz der Altstadt in Innsbruck zum Goldenen Dachl, einem der meistbesuchten Orte und Symbole der Stadt.
Dieses berühmte Dach besteht aus 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln, die den Balkon eines ehemaligen Wohnpalastes bedecken, den Kaiser Maximilian I. vor mehr als 500 Jahren erbauen ließ.
Wenn du dir die Fassade des Gebäudes ansiehst, wirst du auch eine Vielzahl von historischen Figuren und interessanten Darstellungen finden, die deine Aufmerksamkeit fesseln werden.
In diesem Wohnpalast befindet sich das Museum Goldenes Dachl, in dem du mehr über die Geschichte des Kaisers und die Bedeutung der Stadt Innsbruck in Europa erfahren kannst.
Eine Empfehlung für einen einzigartigen Blick auf das Goldene Dachl ist die Besteigung des Stadtturms, der sich nur wenige Meter entfernt befindet und definitiv einen Besuch wert ist.

Goldenes Dachl

Maria-Theresien-Straße mit der Anna Säule

Ganz in der Nähe der Herzog-Friedrich-Straße liegt die Maria-Theresien-Straße, eine der schönsten Straßen in Innsbruck, die nach Kaiserin Maria Theresia benannt wurde.
Hier befinden sich die meisten Geschäfte der Stadt und du hast einen einzigartigen Blick auf die Nordkette im Hintergrund. Die Maria-Theresien-Straße ist eine der schönsten zentralen Straßen der Stadt. Die beeindruckenden barocken Gebäude und Farben verleihen Innsbruck einen besonderen Charakter.
Unter all den Gebäuden und Denkmälern, die diese Straße umgeben, darfst du den Triumphbogen, das Alte Rathaus, das Alte Landhaus, die St. Annensäule und die schönen Fassaden des Katzunghauses und des Helblinghauses nicht verpassen.
Während deines Besuchs kannst du in den örtlichen Geschäften einkaufen oder einfach einen Kaffee auf den schönen Terrassen mit spektakulärer Aussicht genießen.

Maria-Theresien-Straße mit der Anna Säule

Schloss Ambras

Ein weiteres Muss in Innsbruck ist das berühmte Schloss Ambras, das auf einem der Hügel rund um die Stadt liegt.
Ein wunderschönes Schloss im Renaissancestil, das von Erzherzog Ferdinand II im XVI Jahrhundert wieder aufgebaut wurde, dessen Ursprünge aber bis ins frühe 5 Jahrhundert reichen.
Im Schloss kannst du den wunderschönen Garten genießen und im Erdgeschoss des Schlosses findest du ein Museum. Verteilt auf verschiedene Räume wie den Spanischen Saal, die Waffenkammer und die überraschende Kunst- und Wunderkammer, mit einer spektakulären Sammlung von Gemälden, Rüstungen und einzigartigen Sammlerstücken.

Schloss Ambras

Die Bergisel Sprungschanze

Eines der Wahrzeichen der Stadt ist die Bergisel Sprungschanze und ihr herrlicher Aussichtspunkt über die Stadt.
Die 2002 von der Architektin Zaha Hadid für die Skisprung-Weltmeisterschaften errichtete Kultstätte ist Teil einer der vier Schanzen, die in jeden Jahr ausgetragen werden.
Oben auf dem Bergisel kannst du im bekannten Bergisel Sky Restaurant umgeben von den wunderschönen Bergen frühstücken oder Mittag essen, und dabei den besten Ausblicke auf die Stadt genießen.

Die Bergisel Sprungschanze

Kaiserliche Hofburg Innsbruck

Die Hofburg gilt als eines der bedeutendsten Schlösser Österreichs und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Innsbruck.
Der Bau geht auf das Ende des XV Jahrhunderts zurück und wurde vom berühmten Kaiser Maximilian I. als Residenz der Familie Habsburg genutzt, die zweifellos eines der einflussreichsten und mächtigsten Königshäuser Europas war.
Im Laufe der Geschichte wurde dieser Palast entsprechend den Stilen der jeweiligen Zeit erweitert. Doch zwischen 1773 und 1854 ordnete Kaiserin Maria Theresia die Restaurierung des Palastes an, um seinen Stil wiederherzustellen, den er bis heute beibehalten hat.
Es ist einer der Orte, die es wert sind, bewundert zu werden. Dort kannst du den Innenhof, die beiden Kapellen, den gotischen Saal, den Wappenturm und viele andere mit historischen Möbeln eingerichtete Räume entdecken.

Kaiserliche Hofburg Innsbruck

Nordkette und Nordkettenbahnen

Die Nordkette (top of innsbruck) in der Nähe der Stadt ist Teil von Österreichs größtem Naturschutzgebiet, dem Naturpark Karwendel. Sie ist vom Stadtzentrum aus in nur wenigen Minuten mit der Hungerburgbahn zu erreichen, die dich über den berühmten Innsbrucker Alpenzoo zur Hungerburgstation bringt.
Diese futuristische Standseilbahn fährt vom historischen Zentrum (Kongress) ab und benötigt 8 Minuten auf die Hungerburg.
Wenn du von der Aussicht auf die Stadt nicht genug bekommen kannst, kannst du mit der Seilbahn zur Seegrube (1905 m Höhe) fahren, wo du eine andere Perspektive auf die Stadt und hunderte von Wanderwegen hast. Am beeindruckendsten ist aber die Fahrt zum Hafelekar, das auf 2334 metern höhe liegt und zweifelsohne ein spektakuläres Erlebnis der aussicht auf Innsbruck bietet.

Nordkette und Nordkettenbahnen

Hofkirche Innsbruck

Die in der Altstadt gelegene, Hofkirche ist eine der schönsten Kirchen in Innsbruck.
Diese berühmte gotische Kirche wurde 1553 von Kaiser Ferdinand I zu Ehren seines Großvaters Maximilian I in Auftrag gegeben.
Im Inneren erwarten dich Galerien, eine Renaissance-Orgel, spektakuläre architektonische Details wie die roten Marmorsäulen, der Hauptaltar und die Silberkapelle. Das beeindruckendste Merkmal des Innenraums ist zweifellos das spektakuläre Kenotaph aus schwarzem Marmor von Kaiser Maximilian I.
Der Bau dieses Kenotaphs dauerte mehr als 30 Jahre und wird von mehr als 30 Bronzefiguren und dem legendären König Artus geschützt, die alle lebensgroß sind.

Hofkirche Innsbruck

Time tour 2 go

Alpenzoo Innsbruck

Gegründet am 22. September 1962 vom österreichischen Zoologen Hans Psenner. Der Alpenzoo ist der höchstgelegene Zoo in Europa und gehört definitiv zu den Sehenswürdigkeiten in Innsbruck.
Ein idealer Besuch, wenn du nach einer unvergesslichen Aktivität mit Kindern in Innsbruck suchst. Mit mehr als 2000 Tieren und 150 Arten liegt der Alpenzoo auf der Sonnenseite des Inntals, direkt am Fuße der Nordkette und über den Dächern von Innsbruck.
Der Alpenzoo ist nicht weit von der Stadt entfernt, man kann mit dem Bus oder der modernen Standseilbahn auf die Hungerburg fahren und ist in wenigen Minuten dort.

Alpenzoo Innsbruck

Dom zu St. Jakob (Kathedrale)

Der Dom St. Jakob in Innsbruck, oft auch als Innsbrucker Dom bezeichnet, ist eines der barocken Schmuckstücke des Landes, das du unbedingt besuchen musst.
Diese Kathedrale aus dem XVIII Jahrhundert, die dem Apostel St. Jakobus gewidmet ist, hat ein nüchternes, traditionelles Äußeres mit einer riesigen Kuppel und zwei Glockentürmen. Der Innenraum ist durch seiner barocken Deckengestaltung und dem Grabmal von Erzherzog Maximilian III. von Österreich geprägt. Das beeindruckende Gemälde von Maria Hilf , welches den Hauptaltar schmückt, ist eines der am meisten verehrten Symbole für Christen.

Zweifelsohne einer der Orte, die man in Innsbruck unbedingt gesehen haben muss.

Dom zu St. Jakob (Kathedrale)

Triumphpforte Innsbruck

Die 1765 erbaute Triumphpforte ist eines der Wahrzeichen von Innsbruck. Früher bestimmte sie, wo die Stadt endete und das Umland begann, heute liegt er im Zentrum der Stadt, ganz in der Nähe der bekannten Maria-Theresien-Straße und der Altstadt.
Sie wurde zu Ehren der Hochzeit von Erzherzog Leopold (zweiter Sohn von Kaiserin Maria Theresia und Franz Stephan von Lothringen) mit Prinzessin Maria Ludovica (Spanien) gebaut. Sie ist  einer der sehenswertesten Orte der Stadt, nicht nur wegen der Geschichte und des imposanten Aussehens, sondern auch wegen all dem, was sie umgibt.

Triumphpforte Innsbruck

Was in Innsbruck und Umgebung sehenswert ist: Extra-Tipp

Abgesehen von all dem, was die Stadt Innsbruck zu bieten hat, gibt auch es in der Umgebung einige echte Attraktionen zu sehen und zu besuchen:

Altstadt Hall in Tirol

Die Altstadt von Hall gehört zu den Must-Sees in Innsbrucks Umgebung. Nach 15-minütige Busfahrt entfernt kannst du diesen mittelalterlichen Juwel genießen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Altstadt Hall in Tirol

Swarovski Kristallwelten

Ein weiteres Besonderheit, die man in der Umgebung von Innsbruck besuchen kann. Für alle Liebhaber von Kristallkunst und Glitzer ist die Swarovski Crystal World ein Muss. Nur 15 km von der Stadt entfernt, mit einer sehr guten Zug- und Busverbindung vom Bahnhof Innsbruck, kannst du diesen schönen Ort genießen!

Swarovski Kristallwelten

Aussichtspunkt und Sightseeing in Innsbruck

Genieße die Aussicht von unterschiedlichen Teilen der Stadt, entkomme dem Trubel und fühle dich trotzdem wie in der Stadt. Als Extra-Tipp haben wir die besten Aussichtspunkte in Innsbruck aufgelistet:

Bergisel Sky

Adresse: Bergiselweg 3, 6020 Innsbruck.

Stadtturm

Adresse: Herzog-Friedrich-Straße 21, 6020 Innsbruck

Cafe 360 Grad

Adresse: Maria-Theresienstraße 18, 7. Stock, 6020 Innsbruck

Innsbruck Aussichtsplattform Campanile

Adresse: Maria-Theresienstraße 18, 8. Stock, 6020 Innsbruck

Die aDLERS Bar (Aussicht aus dem 12. Stock)

Adresse: Bruneckerstraße 1, 6020 Innsbruck

stadtfuhrung innsbruck per pedes

Willst du all diese Orte, ihre Geschichten und Geheimnisse kennenlernen?

Sei dein eigener Guide, gestalte deine Zeit selbst und entdecke die Stadt auf eine ganz besondere Weise mit 3D-Virtual-Reality-Ansichten. Außerdem kannst du in lokalen Geschäften tolle Rabatte erhalten.

Lade jetzt unsere Time Tour 2 | GO App herunter und beginne deine Tour für nur 9,99 €.

Mehr erfahren
nach oben